Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
StartRoster OffizielleTrainingKontakt
Match 1: Junior Division-Match
Firefly besiegte Warchild mit der Swanton Bomb. Dieses Match war die Premiere der nGw Junior Division. Mit schnellen und dynamischen Aktionen hatten die beiden Wrestler das Publikum auf ihrer Seite und präsentierten einen guten Opener.


Match 2: One on One Match
Tony Mancuso besiegte Tommy Knocker durch Count Out! Knocker rollte sich nach einem Swinging Neckbreaker aus dem Ring. Typisches Verhalten für den selbstverliebten Tommy Knocker. In diesem Fall hatte er jedoch die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ringrichter Robin Kirchner ließ sich auf keine Diskussionen ein und zählte ihn unaufhaltsam an und schließlich auch aus. Knocker konnte es nicht fassen und verfolgte den Ringrichter schließlich in den Backstage-Bereich, während Mancuso seinen Sieg mit den Fans feierte.


Match 3: One on One Match / Special Referee: Jennifer Youngblood
Stingray besiegte den Purple Playa“ Chris Livid nach einem Tornado DDT auf den Stuhl. Jennifer Youngblood, die an diesem Abend ihre Rückkehr aus einer längeren Verletzungspause feierte, hatte alle Hände voll zu tun, in diesem Match für Ordnung zu sorgen. Immer wieder wurde sie von Livid verbal attackiert. Schließlich zog Livid sie in einen heranstürmenden Stingray, woraufhin sie zu Boden ging. Livid wollte den Stuhl einsetzen, jedoch konnte Stingray kontern und nun selbst mit dem Stuhl zuschlagen. Youngblood sah dies zwar, drehte sich jedoch demonstrativ weg und ließ Stingray gewähren.
Nach dem Match attackierte Chris Livid die Gast-Ringrichterin mit dem Fatal Fury und verließ stinksauer die Halle.


Match 4: No Holds Barred-Match
Joey Sensation besiegte Roderick nach einem krachenden Stuhlschlag und anschließendem Moonsault. Roderick unterbrach Sensations Entrance und attackierte ihn direkt hinterrücks. Das Match wurde sowohl in, als auch außerhalb des Ringes geführt. Eine unglaubliche Stimmung machte sich breit die SGS Halle war am Kochen! Nachdem Sensation den Flying Clothesline von Roderick verhindern und daraus einen Superplex zeigen konnte, schien er die endgültige Kontrolle zu haben. Selbst den Rückschlag, dass Roderick aus dem Joe-Joe-Effect auskicken konnte, steckte Sensation weg, setzte mit dem Stuhlschlag und dem Moonsault nach und konnte schließlich einen verdienten Sieg einfahren.

Mit einem feiernden Joey Sensation ging nGw March In Charge off Air!


Eine hervorragende Veranstaltung, die bereits vor Ort unglaublich positive Resonanzen bekam, ist Geschichte. nGw konnte in der SGS Halle sowohl in Sachen Zuschauerzahl, als auch Stimmung und Reaktionen ein neues Etappenziel erreichen. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an all unsere treuen Fans!
image005.jpg
nGw March In Charge 2008
Samstag, 29. März 2008
SGS Halle, Sossenheim
Zuschauer: ca. 140