Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
nGw Global Warming 2010 Samstag, 02. Oktober 2010 SGS Halle, Sossenheim Zuschauer: ca. 160 DIe Show begann um 19.00 Uhr mit der üblichen Begrüßung durch den Ringsprecher "The Big Voice" David Quandt, der den anwesenden Fans noch einmal die Card für den Abend präsentierte und gleichzeitig bereits auf die nächste Show 'nGw Switchback' am 13. November 2010 hinwies. Match #1 - One on One Match The Misfit besiegte Parson Menace völlig überraschend mit einem Einroller, nachdem Parson Menace das Match über weite Strecken dominierte. Match #2 - No. 1 Contenders Match for Switchback Roderick (w/ Parson Menace) besiegte Joey Sensation nach einem Chokeslam von den Seilen und ist damit Nummer 1 Herausforderer auf den nGw Championtitel bei Switchback 2010. Zuvor hatte bereits Parson Menace immer wieder in das Match eingegriffen und Joey Sensation im entscheidenden Moment abgelenkt. Nach dem Match machten sich Roderick und Parson Menace weiter über Joey Sensation her und verpassten ihm den Double Chokeslam. Bevor Sensation die Halle verließ, schnappte er sich das Mikrofon und zitierte den General Manager Mr. Van Vugt heraus. Sensation sprach über die anhaltenden Regelverstöße bei nGw und machte dem GM den Vorwurf, das dieser rein gar nichts dagegen unternehmen würde und könnte. Sensation forderte ein Match gegen Parson Menace für nGw Switchback. Nach kurzem Zögern durch den GM, während das Publikum ebenfalls lautstark nach dem Match forderte, stimmte Van Vugt schließlich zu. Match #3: nGw Championship Match Krash (c) besiegte Lukas Damon und ist damit weiterhin nGw Champion. Nach dem Match erschien der neue Herausforderer von Krash. Roderick blickte siegessicher auf den Champion, doch Krash ließ sich davon nicht wirklich beeindrucken. Match #4: One on One Match 'The End' Mohamed Jnibi besiegte den 'Purple Playa' Chris Livid mit einem Small Package. Zuvor hatte der Purple Playa das Match eigentlich schon via Count Out für sich entschieden. Doch in seiner Überheblichkeit forderte er den GM Mr. Van Vugt dazu auf, das Match weiterlaufen zu lassen. Als auch 'The End' einer Fortsetzung des Matches zustimmte, wurde das Match dahererneut angeläutet. Der Purple Playa wollte einmal mehr den Schlagring zum Einsatz bringen, doch The End bekam das mit, nahm Livid den Schlagring ab und rollte ihn mit einem Small Package zum Sieg ein. Die Halle stand Kopf! Der Purple Playa war völlig überrumpelt. The End gelang es sogar noch, den Schlagring an sich zu reißen und mitzunehmen! Mit einem feiernden Mohamed Jnibi und einem geplätteten Purple Playa ging eine hervorragende Veranstaltung off Air.
GWFlyerFrontklein.JPGWrestlingshow (Nachbetrachtung Wochenblatt).jpg