Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
StartRoster OffizielleTrainingKontakt
nGw Switchback 2010
Samstag, 13. November 2010
SGS Halle, Sossenheim
Zuschauer: ca. 120
Match # 1: Brass Knuckles on a pole Match
The Purple Playa Chris Livid besiegte The End Mohamed Jnibi nachdem er den ersten Schlag mit dem Schlagring landen konnte. Lukas Damon griff in das Match ein und kostete The End den sicheren Sieg.
Doch die dramatische Entwicklung sollte sich nach dem Match abspielen. General Manager Mr. Van Vugt stürmte in den Ring, um weitere Angriffe gegen The End zu vermeiden. Doch plötzlich schnappte sich der Purple Playa den GM und verpasste ihm den Ultra Violet.
Sofort stürmte Joey Sensation herbei, worauf hin sich die Purple Republic endlich zurückzog. Der General Manager musste mit einer Trage abtransportiert werden.
Match # 2: One on One Match
Joey Sensation besiegte Parson Menace durch Count Out.
Sensation war gerade im Begriff, seinen Moonsault zu zeigen, als plötzlich das Licht ausfiel und Parson Menace's Musik erklang. Als das Licht wieder anging, war Menace verschwunden.
Ringrichter Robin Kirchner blieb nichts anderes übrig, als Sensation zum Sieger durch Count Out zu erklären.
Match # 3: One on One Match
Lukas Damon besiegte The Misfit.
Nach dem Match erschien ertönte plötzlich die Musik von Mr. Tommy Knocker. Dieser kam nach Monaten der Abwesenheit zum Ring gelaufen und schnappte sich sofort das Mikrofon.
Er sprach darüber, dass es kein Wunder sein, dass bei nGw alles schief laufe. Schließlich sitze ein unfähiger General Manager an der Macht, der am heutigen Abend ja auch schon mitbekommen hat, wie fragwürdig er ist.
Schließlich ging er verbal noch auf The Misfit los, der gerade wieder etwas zu sich kam. Als The Misfit Knocker endlich Einhalt gebieten wollte, verpasste ihm dieser den Enzugiri und verließ die Halle.
Match # 4: nGw Championship Match
Roderick besiegte Krash (c) durch Disqualifikation, nachdem Joey Sensation in das Match eingriff und Roderick mit dem Champion Gürtel niederstreckte.
Auch Parson Menace erschien wieder und wollte in das Match eingreifen. Dies rief natürlich Joey Sensation auf den Plan. Es entstand ein Chaos in und außerhalb des Ringes. Als Krash abgelenkt war, schnappte sich Roderick den Champion Gürtel,
um damit auf ihn los zu gehen.
Dies bemerkte Sensation, stürmte in den Ring und streckte Roderick seinerseits nieder.
Nach dem Match gingen Roderick und Parson Menace auf Krash und Sensation los, konnten jedoch schließlich in die Flucht geschlagen werden.
Krash schnappte sich das Mikrofon und machte Sensation klar, dass sie zwar beste Freunde sind, dass jedoch eine solche Sache nicht nochmal passieren sollte. Die angespannte Situation endete schließlich jedoch in einem Handshake derbeiden.
Mit einem feiernden Krash, der trotz der Niederlage durch Disqualifikation natürlich seinen Championtitel behalten hat, endete nGw Switchback 2010.
sb.bmp