Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
Zunächst betrat der amtierende nGw Champion, der 'Purple Playa' Chris Livid die Halle. Er sprach über seine Ära als Champion und darüber, dass das nGw Office ihm immer wieder Krash vor die Nase gesetzt hat. Bei Probation 4 endete dies sogar in einem Blutbad. Der Champion sprach außerdem darüber, wie er bei Probation 4 einem jungen Wrestler geholfen habe, endlich zu sich selbst zu finden. Dieser Wrestler wurde von nGw in eine Rolle gesteckt, die er nicht spielen wollte, die er nicht spielen konnte, die einfach lächerlich war! Durch ihn hingegen habe dieses junge Talent zu sich selbst gefunden. Und dieses junge Talent, den ehemaligen Firefly, präsentierte uns der Purple Playa nun als Lukas Damon! Der Purple Playa stellte Lukas und sich als 'Purple Republic' vor und präsentierte im nächsten Atemzug auch gleich das dritte Mitglied dieser Allianz. Miss Tukey, eine junge Wrestlerin betrat die Halle und stellte sich auf die Seite des Champion. Der Champion wurde mutig und forderte Krash auf, zum Ring zu kommen. Stattdessen kam jedoch General Manager Mr. Van Vugt und gab bekannt, dass Krash nicht in der Halle sei und das nGw Office den Main Event des Abends evtl. umplanen müsse. Er garantierte jedoch, dass die Fans das zu sehen bekommen, wofür sie bezahlt haben, nämlich wie der Purple Playa seinen nGw Championtitel in einem Match verteidigt. Daher präsentierte Van Vugt der Purple Republic und den Fans nun den 'Ersatzmann'. Eine unbekannte Musik erklang und die Purple Republic richtete sich erwartungsvoll zum Eingang. Doch was folgte nun? Ein umgestylter KRASH erschien zum Halleneingang und damit im Rücken der Purple Republic! Während der Playa und Miss Tukey flüchteten, krallte sich Krash Lukas Damon und verprügelte ihn nach Strich und Faden. Nach einigen Worten in Richtung des Playas, lies sich Krash im Anschluss feiern. Match # 1 - One on One Match Roderick besiegte The Misfit mit dem Chokeslam. Der Newcomer präsentierte sich bei seinem ersten offiziellen Einzelmatch in guter Form und hielt über weite Strecken auch gut gegen Roderick mit. Am Ende ließ ihm das Monster jedoch keine Chance. Match # 2 - One on One Match Lukas Damon (w/ Miss Tukey) besiegte Joey Sensation nachdem der Purple Playa Chris Livid in das Match eingriff und Sensation beim entscheidenden Pin die Beine festhielt. Das Match an sich war recht ausgeglichen. Miss Tukey griff zunächst ein und rettete ihren Schützling vor einer Niederlage. Schließlich stürmte der Purple Playa herbei und wollte eingreifen, wurde jedoch von Joey Sensation mit dem Superkick abgefangen. Als Sensation nun zum Joe Joe Effect ansetzte und den Sieg in der Tasche hatte, zog ihm der nGw Champion von außerhalb des Ringes die Beine weg und hielt sie zum Cover durch Lukas Damon fest. Mit vereinten Kräfen gelang der 'Purple Republic' somit der erste Erfolg des Abends. The End Mohamed Jnibi betrat zum Jubel der Fans die Halle. Er sprach darüber, dass er vor genau einem Jahr sein Debüt bei new Generation wrestling feierte und heute nun hier sei, um seinen Fans für die Treue und Unterstützung zu danken. Jnibi bedauerte es sehr, dass für den Abend kein Match mit ihm auf dem Programm stand. Doch er habe sich etwas überlegt. Vor einem Jahr gab ihm Tommy Knocker durch seine Open Challenge die Chance, sich zu beweisen. Und heute möchte er einem Neuling aus dem Backstage Bereich die gleiche Chance geben. Zu düsteren Klängen betrat ein unbekannter Riese mit schwarzem Mantel die Halle. Sollte das nun die Herausforderung sein, die sich The End gewünscht hatte? Match # 3 - One on One Match The End Mohamed Jnibi besiegte den bis dato unbekannten Riesen durch Disqualifikation, nachdem letzterer einen unerlaubten Würgegriff in der Ringecke nicht lösen wollte. Der Unbekannte ging nach dem Match weiter auf The End los. Plötzlich stürmte The Misfit herbei und rettete The End. Doch die Rettung war nur von kurzer Dauer, denn auch Roderick ließ sich erneut blicken und ging auf The Misfit los. Plötzlich arbeiteten Roderick und der Unbekannte zusammen und fertigten The Misfit mit einem Double Chokeslam ab. Am Ende gab es sogar einen Handshake zwischen den beiden. Bleibt abzuwarten, was für eine Schreckensallianz hier nun entstanden ist. Match # 4 - 30 Minuten Iron Man Match um den nGw Championtitel Krash besiegte den 'Purple Playa' Chris Livid (c) mit 5:4 Falls in der letzten Sekunde durch Submission und wurde somit neuer new Generation wrestling Champion! Der Purple Playa hatte seine 'Purple Republic' dabei. Das Match fand unter Anwesenheit des General Managers Mr. Van Vugt statt. Bereits in den ersten Sekunden rannte der Purple Playa in einen Submission Move von Krash, klopfte ab und lag damit 0:1 hinten. Die nächsten beiden Falls gingen an den amtierenden Champion, nachdem sowohl Miss Tukey, als auch Lukas Damon in das Match eingriffen. Jetzt wurde es dem GM Mr. Van Vugt zu viel. Er verbannte die 'Purple Republic' mit sofortiger Wirkung aus der Halle. Plötzlich erschien Joey Sensation und verlieh der Drohung des GM den nötigen Nachdruck. Er schnappte sich Lukas Damon und prügelte ihn aus der Halle. Das Match wurde fortgesetzt. Es folgte das 3:2 durch einen Double Pin der beiden Kontrahenten. Krash glich nach dem Vertabreaker zum 3:3 aus. Das Match nahm an Spannung und Dramatik zu . Die letzten Minuten waren angebrochen. Krash ging nach einem K.O. Schlag und dem anschließenden 10-Count durch Ringrichter Robin Kirchner mit 4:3 in Führung und sah bereits wie der Sieger aus. Der Purple Playa packte den Schlagring aus und wollte somit das Ruder noch einmal rumreißen. Krash wich dem Schlag jedoch aus und knockte den Champion seinerseits mit dem Schlagring aus. Ringrichter Robin Kirchner blieb nichts anderes übrig, als Krash zu disqualifizieren und dem Purple Playa den Fall zuzusprechen (4:4). Ca. 30 Sekunden vor Schluss rannte der Playa erneut in einen Submission-Hold von Krash und musste nun mit seinen Schmerzen und gleichzeitig mit der Uhr kämpfen. Ringsprecher David Quandt zählte die letzten 10 Sekunden runter. Nur 2 Sekunden vor Schluss konnte der Champion dem Schmerz nicht mehr Stand halten und klopfte ab. Der Endstand lautete 5:4 für Krash, der sich damit den Sieg und den nGw Championtitel sichern konnte. Das Match war gelaufen, der Purple Playa geschlagen. Letzterer konnte es nicht glauben. General Manager Mr. Van Vugt übergab Krash den nGw Championtitel. Krash schnappte sich nochmal das Mikrofon und danke seinen zahlreichen Fans, vor allem aber dem Menschen, der ihm das kämpfen beigebracht hatte, nicht im Ring, sondern vielmehr 'draußen im Leben', seine Mutter, die ebenfalls unter den anwesenden Zuschauern in der Halle saß. Zum Schluss kam auch nochmal Joey Sensation in den Ring und beglückwünschte den neuen Champion. Mit einer ausgiebigen Siegesfeier des neuen nGw Champion Krash endete 'March In Charge 2010'!
MIC2010 Front.bmp
nGw March In Charge 2010 Samstag, 27. März 2010 SGS Halle, Sossenheim Zuschauer: ca. 130