Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
nGw Collision Course 2011 Samstag, 18. Juni 2011 SGS Hale, Frankfurt Sossenheim Zuschauer: ca. 130 ...Ein Abend, der ohne Zweifel den Stepel "Purple Republic" aufgedruckt bekam... Die Show wurde durch den Purple Playa Chris Livid eröffnet, der den Zuschauern den neuen General Manager präsentierte. Und hierbei handelte es sich um keinen geringeren als den alten General Manager Mr. Van Vugt, der bei March In Charge 2011 ins Lager der Purple Republic wechselte. Van Vugt erklärte seine Handlung damit, dass er immer ein General Manager des Volkes gewesen ist, jedoch wüsste das Volk gar nicht, was es überhaupt wolle. Und nun wird die stärkste Macht, nämlich die Purple Republic das Heft in die Hand nehmen und das Geschehen kontrollieren. Krash erschien in der Halle, beglückwünschte das seiner Ansicht nach "größte Arschloch der Menschheit" Mr. Van Vugt zu seiner Entscheidung und teilte mit, dass er dem Purple Playa heute Abend gewaltig in den Hintern treten wird. Und auch Joey Sensation erschien in der Halle. Er merkte an, dass er eigentlich die Rechnung mit der Purple Republic offen hat und somit auch das Recht besitzt, das Match gegen Chris Livid zu bestreiten. Krash erinnerte Joey daran, dass er nicht vergessen solle, dass er der Grund ist, warum Krash seinen nGw Championtitel verloren hätte. Die Konfrontation zwischen Krash und Sensation nutzte Van Vugt zu folgender Entscheidung: Krash tritt heute Abend gegen den Purple Playa an. Sollte Krash gewinnen, so wird er eine erneute Chance auf den nGw Titel erhalten. Sollte Krash verlieren, so wird Joey Sensation das Titelmatch bekommen. Und der Gastringrichter für das Match zwischen Krash und dem Purple Playa sollte niemand geringeres sein als JOEY SENSATION! Match #1 The Misfit besiegte Amir mit dem Spear. Nach dem Match gab es einen fairen Handshake der beiden. Match #2 Parson Menace besiegte Rookie Micha nach der Powerbomb. Match #3 - nGw Championship-Match Roderick (c) besiegte The End Mohamed Jnibi mit dem Chokeslam und ist somit weiterhin nGw Champion! Match #4 - Special Guest Referee: Joey Sensation Der Purple Playa Chris Livid besiegte Krash nachdem Joey Sensation mit dem Stuhl zuschlug und nicht Livid sondern Krash erwischte. Das Match wurde unheimlich verbissen geführt. General Manager Mr. Van Vugt machte das Match kurzerhand zu einem No-Disqualification-Match, als der Purple Playa mit dem Stuhl zuschlagen wollte und Referee Sensation Anstalten machte, ihn zu disqualifizieren. Doch das sollte nicht die einzige Regeländerung des neuen GMs zugunsten des Purple Playas bleiben. Als der Purple Playa fast ausgezählt wurde, änderte Van Vugt auch diese Regel und setzte den Count Out außer Kraft. Kurz vor Schluss bearbeitete Livid Krash in der Ecke und wollte dann auch noch mit dem Stuhl zuschlagen. Jetzt mischte sich Joey Sensation aktiv ein und nahm dem Purple Playa den Stuhl ab. Livid verpasste Sensation eine schallende Ohrfeige. Sensation holte aus und wollte Livid einen Schlag mit dem Stuhl verpassen. Dieser zog jedoch Krash in den Weg und ließ ihn den Schlag kassieren. Mit einem niedergeschlagenen, zugleich aber auch wütenden Krash, der Joey Sensation einfach im Ring stehen ließ, endete nGw Collision Course 2011.
CC2011klein.PNG