Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
StartRoster OffizielleTrainingKontakt
nGw Switchback 2011
Samstag, 05. November 2011
SGS Halle, Sossenheim
Zuschauer: ca. 150
Match #1 - Tag Team Match
Roderick & Parson Menace besiegten Krash & The Misfit. Nach einem erneuten Missverständnis zwischen Krash und The Misfit, prallten diese unfreiwillig zusammen, was Roderick und Parson Menace im Anschluss zu einem Double Team Move und dem finalen Pin nutzen konnten.
Doch das offizielle Matchende sollte noch lange nicht alles gewesen sein! Nach dem Match tauchte Mr. Van Vugt mit Leibwächter Payne auf und schickte sowohl ihn, als auch Roderick und Parson Menace zurück in den Ring, um auf Krash und The Misfit loszugehen.
Doch plötzlich tauchten Joey Sensation, "The End" Mohamed Jnibi und Stingray auf und kamen Krash & The Misfit zur Hilfe.
Sensation schnappte sich das Mikrofon und richtete seine Worte an Mr. Van Vugt. Er beglückwünschte ihn zu seinem Masterplan, zur erneuten Titelregentschaft des Purple Playas und zu seinem "Stall" den er sich um sich herum aufgebaut hat. Gleichzeitig sprach Sensation für Probation 6 eine Herausforderung aus. Ein 10 Mann Tag Team Match zwischen der Purple Republic und der Dark Society gegen das Herz von new Generation wrestling - Sensation, The End, The Misfit, Stingray und Krash. Doch jetzt meldete sich Krash zu Wort und stellte klar, dass er aufgrund diverser persönlicher Probleme mit The Misfit, Stingray und Joey Sensation KEIN Teil des Team nGw sein wird. Krash stellte klar, dass er ab sofort nur noch auf seiner eigenen Seite steht - und verließ die Halle.
Mr. Van Vugt nahm Sensations Herausforderung für das 10 Mann Tag Team Match bei Probation siegessicher an.
Match #2 - One on One Match
Amir besiegte Lukas Damon (w/ Payne) mit einem Einroller.
Nach dem Match gingen Lukas Damon und Payne auf Amir los und Payne verpasste Amir einen Piledriver.
Match #3 - nGw Championship Match
Der Purple Playa (c) besiegte Rookie Micha mit dem Flying Headbutt und blieb damit weiterhin nGw Champion. Micha zeigte einer großartige Leistung gegen den Champion und brachte diesen während des Matches immer wieder deutlich mehr in Bedrängnis, als man das annehmen konnte. Selbst Mr. Van Vugt , der mit am Ring war, brüllte seinem Schützling immer wieder zu, dass es sich bei seinem Gegner "nur" um einen Rookie handelt.
Nach dem Match schnappte sich Van Vugt noch kurz das Mikrofon und präsentierte den weiterhin amtierenden Champion, den Purple Playa. Gleichzeitig merkte er jedoch an, dass es wohl nicht der beste Tag des Purple Playas war und dass die Purple Republic einen starken Führer braucht. Der Purple Playa wunderte sich augenscheinlich etwas über die Worte des General Managers und verließ dann zusammen mit ihm die Halle.
Stingray erschien zu einer durch Richard Saratoga live performten Version seines Entrance Themes "Holy Diver"
Match #4 - One on One Match
Stingray vs. "The End" Mohamed Jnibi endete in einem No Contest, nachdem die Purple Republic und die Dark Society das Match unterbrachen.
Das 5er Team um Mr. Van Vugt ging auf Stingray und The End los und verprügelte sie nach Strich und Faden. Zunächst The Misfit und dann auch Joey Sensation kamen zur Hilfe.
Das Ganze endete in einer Prügelei 4 nGwler gegen 5 Purple Republic Mitglieder. Als die Republic wie die sicheren Sieger aussahen, ertönte plötzlich die Musik von KRASH, der mit einem Holzknüppel bewaffnet in den Ring stürmte und die Purple Republic und die Dark Society aus dem Ring prügelte.
Nach dem Match schnappte er sich das Mikrofon und verkündete, dass er am 17. Dezember bei Probation an der Seite von new Generation wrestling stehen und kämpfen wird!
Die Show endete mit einer Umarmung zwischen Krash und Joey Sensation und einer anschließenden Feier mit den Fans.
SB2011_FLYER (FRONT).PNG
Die Fotogalerie zur Show