Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
StartRoster OffizielleTrainingKontakt
nGw Global Warming 2014
Samstag, 20. September 2014
SGS Halle, Sossenheim
Zuschauer: ca. 130
Die Show wurde durch den Promoter Joey Sensation eröffnet, der jedoch von General Manager Mr. Van Vugt unterbrochen wurde. Van Vugt redete auf Sensation ein und stellte heraus, dass es im Wrestling doch grundsätzlich um Performance geht und sich Sensation durch die Verbannung der Per|for|mer doch im Prinzip selbst belügen würde.
Match #1
Alice besiegte The Misfit.
Match #2 - No. 1 Contenders - I-Quit-Match
Maggot besiegte Krash und sicherte sich somit den Platz des Herausforderers Nr. 1 auf den Championtitel.
Das Match spitzte sich bereits nach kurzer Zeit immer weiter zu. Maggot warf Krash noch während des Matches immer wieder an den Kopf, dass er sich verstellen würde und dass er im Grunde genommen wie Maggot sei.
Krash verlor daraufhin die Fassung und prügelte wie wild auf Maggot ein. Um einen Sieg ging es hier schon lange nicht mehr, vielmehr wollte Krash Maggot zum Schweigen bringen, indem er ihn einen wirklichen Schaden zufügt.
Alice stürmte herbei und versuchte Krash erfolglos von weiteren Angriffen abzuhalten.
Erst als Promoter Joey Sensation herbeieilte und auf Krash einredete, dass er nachdenken solle, dass dies doch genau das sei, was Maggot bezwecken wolle, ließ Krash von Maggot ab.
Krash schnappte sich das Mikrofon, sagte die Worte "Ich gebe auf" und verschwand aus der Halle.
Wrestler vs. Per|For|Mer
Es sollte nun das Match Wrestler vs. Per|For|Mer folgen.
Die Per|For|Mer, bestehend aus The German Eagle, Dr. Carsten Crank und Master J betraten die Halle. Es folgten die Wrestler, bestehend aus Taylor I.S. , Stingray und dem Purple Playa.
Doch bevor das Match begann, schnappte sich Mr. Van Vugt das Mikrofon und verkündete, dass Joey Sensation bei seiner Herausforderung einen entscheidenden Fehler gemacht habe. Denn genaue Modalitäten über Anzahl der Teilnehmer seien niemals festgelegt worden.
Daher würde das Team der Per|For|Mer um einen weiteren Teilnehmer ergänzt: JACK UNION!
Match #3 - 3 on 4 Handicap Match
Per|For|Mer besiegten Wrestler.
Nach dem Match malten die Per|For|Mer dem wehrlosen Stingray noch das Wort "out-performed" auf den Rücken.
Match #4 - One on One Match
'The Granadic Kid' Jack Anderson besiegte Roderick durch DQ, nachdem Mr. Van Vugt in das Match eingriff.
Die eigentliche Begegnung sollte Jack Anderson vs. Lukas Damon heißen, jedoch verkündete Mr. Van Vugt vor dem Match, dass sich Lukas Damon aufgrund der Aktionen von Jack Anderson beim Open Sunday verletzt habe und Roderick daher das Match bestreiten würde.
Match #5 - nGw Championship Match
Maggot betrat die Halle und verkündete, dass er zu verletzt sei, um das Titelmatch selbst zu bestreiten. Er berief sich auf das Regelwerk und stellte klar, dass es ihm nun obliegt, einen Ersatz für das Titelmatch zu bestimmen.
General Manager Mr. Van Vugt segnete das Ganze ab und der Ersatz war schnell gefunden: THE MISFIT.
The Misfit besiegte "The End" Mohamed Jnibi (c) nach Eingriff von Maggot und ist somit neuer nGw Champion! TITELWECHSEL!
Krash betrat nach dem Match den Ring, malte sich das Zeichen der Devil's Rejects auf die Stirn und lieferte sich mit Maggot und The Misfit einen Staredown.
get-attachment222.aspx.png