Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
nGw Probation 4 Samstag, 07. November 2009 Volkshaus (Saalbau), Frankfurt Sossenheim Zuschauer: ca. 160
Am Nachmittag erfolgte gegen 14.30 Uhr bereits die offizielle Pressekonferenz zu Probation 4. nGw General Manager Mr. Van Vugt verwies auf den anstehenden Event und erläuterte die Matchcard, sowie auch den Untertitel "Champion auf Bewährung". An Van Vugts Seite befanden sich nGw Ringsprecher "Big Voice" David Quandt und Ringrichter Robin Kirchner. Um kurz nach 18.00 Uhr begann die Veranstaltung mit der üblichen Begrüßung durch den Ringsprecher "The Big Voice" David Quandt. Die Zuschauer waren bereit für nGw 'Probation 4'. General Manager Mr. Van Vugt kam zum Ring und ging auf den bevorstehenden Abend und auch nochmal auf die letzte nGw Show 'Global Warming' und die Ereignisse ein. Die nun anstehende Open Battle Royal werde hoffentlich einen würdigen Herausforderer auf den nGw Championtitel hervorbringen. Schließlich stellte Van Vugt den Fans noch den nGw Champion, den Purple Playa Chris Livid vor, der sich die Battle Royal live in der Halle ansehen würde. Match #1 Open Battle Royal Die beiden Wrestler, welche die Battle Royal eröffneten waren nGw Neuzugang The Misfit und der unberechenbare Roderick. In Zeitabständen von 60 Sekunden betrat jeweils ein weiterer Wrestler den Ring. Sieger sollte der sein, der als letztes im Ring steht, nachdem alle anderen über das oberste Ringseil eliminiert worden sind. Sieger und damit neuer Herausforderer Nummer # 1 auf den nGw Championship: Krash! General Manager Mr. Van Vugt kam in den Ring und gratulierte Krash zum Sieg. Weiterhin führte er aus, dass er alles dafür tun werden, dass der Purple Playa anders als bei Global Warming, heute nicht mit seinen Regelverstößen durchkommen würde. Deshalb werden heute Abend die Regelwidrigkeiten des Purple Playa zur Regel gemacht! Im Main Event des Abends um den nGw Championship geht der Wrestler als Sieger hervor, der dem anderen zuerst eine Platzwunde zufügt: Es wird ein FIRST-BLOOD-MATCH! Der Champion war geschockt, der Herausforderer hingegen aufgestachelt und bereit! Match #2 - One on One Match Joey Sensation besiegte Firefly mit dem Joe-Joe-Effect. Nach dem Match ließ sich Joey Sensation noch einige Minuten von seinen Fans feiern und verlies dann die Halle. Plötzlich ertönte die Musik des Purple Playa Chris Livid und den nGw Champion kam auch direkt zum Ring und lies sich das Mikrofon geben. Zunächst forderte er den nötigen Respekt für seine Person von allen anwesenden Zuschauern ein. Er ging verbal auf das Sossenheimer Publikum los und erzeugte heftige Gegenreaktionen. Die Fans pfiffen und buhten den nGw Champion aus. Doch der eigentliche Grund, weshalb der Purple Playa zum Ring gekommen ist, lag noch fast regungslos vor ihm im Ring. Er befasste sich nun mit Firefly und machte ihm den Vorwurf, sich von nGw, der Promotion, den Offiziellen, dem "nGw-Office" in eine Rolle pressen zu lassen, die er nicht ist. Er verhöhnte das Gimmick des mexikanischen Firefly und fragte ihn, ob es das wert sei, immer wieder Niederlagen zu kassieren und sich vor den Zuschauern, die "sich in Wahrheit einen Scheiß um ihn kümmern" jedes Mal aufs Neue zum Idioten zu machen. Livid wüsste schließlich, wer sich hinter der Fassade Firefly verbirgt und dass da durchaus ein Wrestler mit Talent und Potential steckt. Livid sprach Firefly mit dem Namen 'Lukas' an und dass er hierüber nachdenken soll. Als der Champion den Ring verlassen wollte, stürmte Firefly auf ihn zu, attackierte ihn und bekam hierfür laute Publikumsreaktionen. Der Purple Playa konterte den Angriff jedoch aus und verpasste Firefly den 'Ultra Violett'. Doch damit hatte Livid noch immer nicht genug, er stellte sich über Firefly und zog ihm die Maske vom Kopf! Firefly bliebt demaskiert und etwas verstört wirkend im Ring zurück, während ihm der Purple Playa mit auf den Weg gab, dass nicht er, sondern die Menschen um den Ring herum die Verantwortung hierfür tragen! Match #3 - One on One Match: Roderick besiegte "The End" Mohamed Jnibi mit dem Chokeslam. Nach dem Match ging Roderick weiter auf The End los und verpasste ihm weitere Chokeslams. Plötzlich stürmte nGw Neuling The Misfit zum Ring, ging auf Roderick los und kümmerte sich anschließend um The End. Doch Roderick war noch nicht geschlagen! Er kam zurück in den Ring und verpasste auch The Misfit einen Chokeslam. Roderick, der nur durchgeknallt lachte, verlies anschließend die Halle. Match #4 - First Blood Match um den nGw Championship: 'Purple Playa Chris Livid (c) vs. Krash endete in einem No Contest, nachdem beide Wrestler zur gleichen Zeit bluteten. Krash verpasste dem Purple Playa den Krash Test von einer Ringecke zur anderen. Der Purple Playa fing sich eine Platzwunde ein! Das Match war eigentlich gelaufen und Krash der neue nGw Champion! Jedoch nur eigentlich! Der Ringrichter lag am Boden und sah es nicht. Krash versuchte dem Ringrichter wieder auf die Beine zu helfen und lies den Purple Playa kurzzeitig aus dem Auge. FEHLER! Der Purple Playa packte den Schlagring aus und verpasste Krash einen Schlag damit. Krash trug eine klaffende Platzwunde davon. Ringrichter Robin Kirchner blieb nichts anderes übrig, als das Match zu einem No Contest zu erklären, da beide Wrestler bluteten. Damit weiterhin der nGw Champion: der Purple Playa Chris Livid! Doch damit gab sich Krash nicht zufrieden! Er schnappte sich das Mikrofon und erinnerte alle Anwesenden daran, dass er vor genau einem Jahr bei Probation 3 um seinen Sieg gegen Roderick betrogen wurde und daraufhin vom General Manager Mr. Van Vugt eine Wildcard auf ein Match seiner Wahl, gegen einen Gegner seiner Wahl, an einem Ort und zu einem Zeitpunkt seiner Wahl innerhalb eines Jahres bekam. Und diese Wildcard löste Krash nun gegen den Purple Playa in einem Street Fight um den nGw Championship ein! GM Mr. Van Vugt kam raus, segnte das Match nach einigem Zögern ab und schickte den Purple Playa in den Ring zurück. Match #5 - Street Fight um den nGw Championship: 'Purple Playa Chris Livid (c) besiegte Krash mit dem Ultra Violett, nachdem zuvor Firefly in das Match eingriff und Krash im entscheidenden Augenblick ablenkte. Als Krash seinen Finisher durchbrachte und kurz vor Sieg und Titel stand, stürmte plötzlich Firefly zum Ring und sprang auf den Mattenrand. Krash wusste die Situation nicht einzuordnen und schickte ihn vom Ring. Erst als Firefly den Ring betrat ging Krash auf ihn los, lies den Purple Playa hierbei jedoch erneut aus dem Auge und fing sich den Ultra Violett zum finalen Sieg ein! Was war hier los? Ausgerechnet Firefly, dessen Identität vom Purple Playa aufgedeckt, regelrecht zerstört wurde, verhalf dem nGw Champion zur Titelverteidigung! Fassungslose Gesichter bei Zuschauern, Offiziellen und dem General Manager! Mit diesen schockierenden Bildern, einem Krash der medizinisch versorgt werden musste und einem Purple Playa und Firefly, die sich gemeinsam über die Titelverteidungung freuen konnten, endete nGw Probation 4!
Die Fotogalerie zur Show
Probation 4 Flyer (Front)klein.png