Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
nGw Logo.png
nGw The First Probation Samstag, 09. September 2006 Heeb Halle, Frankfurt Sossenheim Zuschauer: ca. 150
Um Punkt 17.00 Uhr ertönte der Ringgong in der Heeb Halle, Sossenheim. Der Ringsprecher David Quandt begrüßte die rund 150 anwesenden Zuschauer zur First Probation von new Generation wrestling. Das Opening Theme wurde eingespielt und der Ringrichter betrat die Halle. One on One-Match "The Granadic Kid" Jack Anderson besiegte Jennifer Youngblood nach 13 Minuten und 04 Sekunden mit dem Crash! Boom! Bang! Beide Kontrahenten wurden beim Einzug fast gleichermaßen positiv vom Publikum empfangen. Das Match begann mit einigen schnellen Konteraktionen. Beide versuchten mit einem gezielten Griff, den anderen am Boden zu halten. Anderson versuchte sich durch einen Sideslam zu befreien, fing sich jedoch eine wunderschöne Headscissor ein, bei der er sich mehrfach um die eigene Achse drehte. Youngblood setzte mit dem Somersault nach und versuchte Anderson nun niederzuringen. Anderson gelang es, mit einer Flying Lariot das Ruder wieder an sich zu reißen. Nun ließ er das Mexican Surfboard folgen und nahm so etwas das Tempo aus dem Match. Das Publikum hatte inzwischen seine Sympathien eindeutig zugunsten von Jennifer Youngblood gewandt. Anderson fing sich sogar einige Buh-Rufe ein. Der Versuch des Crash! Boom! Bang! scheiterte, doch Anderson konnte wieder kontern und versuchte es mit einem Northern Light Suplex. Nach einem missglückten Flying Elbow, sah Youngblood ihre Chance und setzte sofort ihren Finisher, den Springboard Bulldog an. Anderson konterte jedoch erneut und ließ Youngblood ins Leere krachen. Youngblood rappelte sich langsam hoch und lief in den CRASH! BOOM! BANG! von Anderson hinein. Pin 1...,2...3!!! Nach dem Match feierte der Granadic Kid noch etwas und ließ sich noch von einigen Presseleuten ablichten. One on One-Match Joey Sensation besiegte den "Purple Playa" Chris Livid nach 12 Minuten und 58 Sekunden mit dem Joe-Joe-Effect. Hier waren die Publikumsreaktionen eindeutig verteilt. Livid zog mächtig Heat auf sich, während Sensation zu lauten Pops die Halle betrat. Das Match begann sehr ausgeglichen mit einigen Locks und Haltegriffen. Livid setzte den Enzugiri an, jedoch wich Sensation aus und versuchte sich an einem Ankle Lock. Jetzt konterte jedoch Livid und das Ganze mündete in einen Schlagabtausch. Sensation schickte Livid in die Seile und machte sich zum Back Body Drop bereit, Livid rollte sich jedoch ab und versuchte sich am Cruzifix. Er konnte Sensation jedoch nicht herunterziehen und fing sich einen krachenden Samoan Drop ein. Nach dem Bossman Slam schien Livid genug zu haben, denn er rollte sich raus, was das Publikum gleich dazu veranlasste, ihn als Feigling zu beschimpfen. Sensation stieg hinterher, fing sich jedoch einige Schläge und einen Whip in gegen den Ringpfosten ein. Livid stieg zurück in den Ring und wartete bis Joe draußen wieder auf die Beine kam. Livid flog mit einer Bodypress über die Seile nach draußen, doch Sensation fing Livid ab!!! und schickte ihn in den Ring zurück. Livid versuchte alles, fing sich jedoch den Running DDT ein. Sensation bekam die zweite Luft, nicht zuletzt auch durch die Unterstützung der Fans. Livid machte sich zur Hurricanrana bereit, doch Sensation schickte ihn face first in die Ecke und ließ die Baldo Bomb folgen. Sensation schaute ins Publikum, wo ihm die Moonsault, Moonsault Chants nur so entgegenhallten. Joe stieg aufs Seil und zeigte den Moonsault, jedoch flog er ins Leere! Jetzt war Livid siegessicher. Er erwartete Sensation mit dem Spinebuster. Nun stieg er aufs Seil und zeigte seinen Flying Headbutt. Pin 1...,2...KICKOUT! Livid konnte es nicht glauben! Er beschimpfte den Ringrichter und stieg erneut aufs Seil. Joe stürmte auf ihn zu doch Livid sprang über ihn. Er fing sich eine Clothesline ein, bei der er sich um seine eigene Achse drehte. Völlig benebelt lief er anschließend in Sensations Joe-Joe-Effect hinein. Während Livid völlig sauer die Halle verließ, feierte Sensation noch eine Weile mit den Fans. Mit diesen Bildern und der Verabschiedung durch den Ringsprecher David Quandt ging die "First Probation" von new Generation wrestling off air!
The_First_Probation_Banner_FINAL.jpg